Nutzen Sie diese wirksame Entspannungs-Technik!

Das Autogene Training wurde in den 1920er Jahren von dem Berliner Arzt J.H. Schultz entwickelt. Mit Hilfe dieser Entspannungstechnik kann man lernen, sich selbst in kurzer Zeit zur Ruhe und in einen angenehmen Zustand der Tiefenentspannung zu bringen.

Der Begriff des „Autogenen“ lässt sich aus den griechischen Worten „autos“ = „selbst“ und „genos“ = „erzeugen“ ableiten, d.h. beim Autogenen Training erzeugt man selbst etwas.

Schultz hatte festgestellt, dass seine Patienten während der Behandlungen in der Tiefenentspannung häufig angenehme Ruhe- und Schwere-, sowie wohlige Wärmeempfindungen erlebten. Er überlegte, ob man diese Zustände nicht auch selbst erzeugen kann. Angeregt durch diese Idee entwickelte er mit dem Autogenen Training ein Verfahren, das bis heute zu den wirksamsten und am häufigsten eingesetzten Entspannungstechniken zählt.

Das Autogene Training beruht insbesondere auf der Erkenntnis, dass man über die Konzentration körperliche Prozesse beeinflussen kann. In der Grundform des Autogenen Trainings lernen Sie z.B. die Muskelspannung und die Durchblutung der Haut, die mit jeder Form der Entspannung automatisch einhergehen, wahrzunehmen und über die Konzentration gezielt positiv zu beeinflussen.

Der Kurs findet in acht Einheiten von jeweils ca. 90 Minuten statt.

Die Kursgebühr beträgt 120,00 € und kann aufgrund meiner entsprechenden Zertifizierung gemäß §§ 20 und 20a SGB V anteilig erstattet werden. Um zu erfahren, wie hoch diese Bezuschussung ausfällt, erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkassen – es lohnt sich!

Die aktuellen Termine finden Sie unter der Rubrik Aktuelles, oder rufen Sie mich unter:
0 23 32 - 6 64 28 71 an!

Medizinische Hypnose
Autogenes Training
Biokybernetische Energiemedizin
Progressive Muskelentspannung
Raucherentwöhnung
Entspannungskurse
Profession und Praxis
Aktuelles und Termine
Kontakt und Impressum